Malkurse für Kinder nach Arno Stern

Wie funktioniert das Malen im Malatelier

Im Zentrum des hellen Raums steht der Palettentisch: 18 Farben mit je drei Pinseln laden zum Malspiel ein. Die Wände rund um den Tisch bieten genügend Platz fürs Aufhängen der Blätter.

Eine Gruppe besteht aus maximal 7 Kindern und Jugendlichen jeden Alters. Sie können sich ganz frei dem Malen widmen, ohne sich nach bestimmten Erwartungen richten zu müssen; ohne inhaltliche Vorgaben. Um es ihnen leicht zu machen, gibt es auch Hilfsmittel wie Schemel, eine Trittleiter ... und eine dienende Person! Diese begleitet die Malenden und räumt ihnen die äusseren Hindernisse aus dem Weg, ohne sie aber zu belehren.

Der Malort ist ein geschützter, geborgener Raum ("Closlieu" nach Arno Stern). Die räumlichen Bedingungen und die regelmässig wiederkehrende Situation haben eine fördernde Wirkung auf den Malprozess und auf die Entwicklung.

Ein Entwicklungsprozess braucht Zeit. Das Malen findet regelmässig statt, einmal wöchentlich während 60 Minuten. Hochwertiges Material steht zur Verfügung.
Die Kinder sollen sich frei und ohne Beobachtung entfalten. Das heisst, das Malen findet ohne Eltern statt und die Bilder werden nicht nach Hause gegeben.

Kursangebot

Kursangebot

Kurstag ist Mittwoch jeweils von 13:45 bis 14:45 Uhr. Sämtliches Material ist im Kursgeld inklusive.

Jetzt anmelden

Das Malatelier

Das Malatelier

Das Atelier befindet sich in Turgi, gut gelegen zwischen Baden und Brugg und unkompliziert mit dem Zug erreichbar.

Zur Karte